18. März 2012 - Josefi 4kids


Der Josefimarkt ist eine herausragende Veranstaltung, die das Publikum immer wieder mit neuen Ideen überrascht, obwohl der Erfolg ohnehin garantiert scheint. Nach einer historischen Kutschenauffahrt, Stierkampf, Wagenrennen ......war es heuer ein Josefi4Kids, der schon 18.3. an die 600 Zuschauer begeistert.

 

30 Ponys, Kleinpferde, Esel und Zwergponys zeigten eindrucksvoll, dass auch in Zukunft mit Reitern auf der mühlvierter Alm zu rechnen sein wird. Im Anschluss an den Einzug, bei dem Sportlerinnen und Sportler zwischen drei und 15 Jahren vor allem auch von vielen Kindern beklatscht wurden, zeigte Eichhorn Verena aus Gutau, was man unter "Mounted Games"zu verstehen hat. Ihre Reitschüler beeindruckten mit großem reiterlichem Geschick, egal ob es darum ging, Müll vom Pferd aus einzusammeln oder ganz schnell, während eines Galoppes, vom Pferd zu springen und es auch wieder zu besteigen.

Den Höhepunkt für viel Kinder bildete aber dann wohl das allgemeine Polyreiten, bei dem sich die mutigen Kleinen selber auf den Rücken der Pferde wagten

19. März 2012


Am Montag, dem eigentlichem Josefimarkt, gab es wie immer einen prachtvollen Einzug von dieses Mal 112 Pferden zu bewundern. Eine besondere Augenweide natürlich das Vierergespann von Gottfried Gusenleitner und das Sechsergespann von Johann Lumetsberger, dem Obmann des "Verein zur Unterstützung der Pferdebesitzer".

 

Am Wagen des Sechsergespannes saßen als Ehrengäste die Gründungsmitglieder des Unterstützungsvereines, die heuer ihr 20-jähriges Jubiläum feierten. Gegen viele Hindernisse war es 1992 einigen Pionieren gelungen, den Verein für Pferdebesitzer zu gründen, und wohl niemand hatte damals vorausgeahnt, welch großer Erfolg sich daraus entwickeln würde. Der Verein hofft natürlich auch in den nächsten Jahren wieder auf zahlreiche, begeisterte ZuschauerInnen und vor allem auch auf Teilnehmer.