Josefimarkt 2010


Das Programm im Jahr 2010 war an Action kaum mehr zu überbieten. Bereits am Vorabend des Josefitages fand eine Vorausscheidung für den Speedbewerb der Fahrer und das Kranzlstechen der Reiter statt.


Am darauffolgenden Tag fanden nach dem traditionellen Einzug der Reiter und Gespanne und dem Vorstellen der Pferde bei der Prüfungskommission die Finalbewerbe statt. Auf die Gasse entlang des Kirchenplatzes wurde eine 15 cm hohen Sandschicht aufgeschüttet. Die Fahrer mussten sich in einem K.O.-Bewerb gegen den zugelosten Gegner behaupten, die Reiter beim Kranzlstechen nicht nur am schellsten sein, sondern das Kranzl auch gezielt abwerfen. An Spannung waren diese Bewerbe kaum zu überbieten und die Zuschauerplätze in den ersten Reihen heiß begehrt.

Eine mongolische Reitvorführung mit Bogenschießen rundete das Showprogramm dieses Jahr ab.